Bilderkennung

Bilderkennung mit Google Vision API

Mit einem Klick auf "Jetzt anfragen" akzeptieren Sie, dass wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Daten-ÖL

Bilderkennung

Bilderkennung mit Google Vision API

Mit einem Klick auf "Jetzt anfragen" akzeptieren Sie, dass wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Daten-ÖL

Bilderkennung mit Google Vision API – die inneren Werte zählen

Ob im Einzelhandel oder im Marketing: Dank der sozialen Medien haben Bilder und Fotos heute eine kaum zu überschätzende Bedeutung erreicht.

Nur Produkte, die ins rechte Licht gerückt werden, werden auch geliked, geteilt und gekauft.

Wir möchten, dass Sie Bilddateien aus internen und externen Quellen optimal nutzen und haben uns daher eine einzigartige Expertise in der intelligenten Bilderkennung aufgebaut.

Was ist Google Cloud Vision API?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte? An dieser abgedroschenen Phrase ist zumindest im Fall der Cloud Vision API viel Wahres dran.

Die Schnittstelle erfasst einzelne Objekte innerhalb eines Fotos und ordnet diese auf Wunsch einer von tausenden Kategorien zu.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Ein Unternehmen, das täglich Bild- oder Fotodateien auswertet und analysiert, kann dies nun mit Hilfe maschinellen Lernens tun.

Das manuelle und zeitraubende Betrachten eines Fotos über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entfällt.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie Ihr Betrieb mit unserer Hilfe Ressourcen einsparen und an anderer Stelle einsetzen kann.

Welche Inhalte erfasst Google Cloud Vision Api?

Die Lösung erfasst zuverlässig eine Vielzahl verschiedener Objekte – von Pflanzen bis hin zu Gebäuden.

Dabei kann die API nicht nur ein bestimmtes Objekt in einem Bild erkennen, sondern auch analysieren, an welcher Stelle sich das Objekt im Bild befindet und wie viele Objekte dieses speziellen Typs auf dem Foto abgebildet sind.

Übrigens: Mit der Vision API kann nicht nur maschinell gedruckter Text, sondern auch eine Handschrift erfasst und ausgelesen werden. Doch damit nicht genug: Die API erfasst auch menschliche Gefühlsausdrücke und kann so Emotionen wie Freude, Trauer oder Zorn erkennen.

Die folgende Liste nennt einige weitere Beispiele für Bildinhalte, die über Google Cloud Vision analysiert werden können:

  • Alltagsgegenstände wie Möbel, Fahrzeuge oder Mobiltelefone
  • Texte, Textbausteine, einzelne Wörter und Schriftarten
  • die Sprache, in der der Text verfasst wurde
  • die vorherrschende Farbe eines Bildes
  • Logos, Claims, Slogans und Wort-Bild-Marken
  • touristische Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke
  • Gemälde und Kunstwerke
  • Pflanzen, Tiere und Landschaften
  • Kopfbedeckungen wie Hüte, Helme oder Mützen
  • menschliche Gesichter mit bis zu acht verschiedenen Emotionen

Um diese enorme Vielfalt abzudecken, nutzt Google Vision API das Potenzial der Google-Bildersuche.

So stehen Millionen Entitäten zur Verfügung, die die jeweils aktuellsten und relevantesten Ergebnisse liefern.

Bei dieser großen Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten, ist es kein Wunder, dass Unternehmen jeder Größe und Branche von der Lösung profitieren.

Auch für die Sicherheit im Betrieb und den Schutz Minderjähriger ist Vision API in vielen Unternehmen und Organisationen im Einsatz.

In Kombination mit der von Google bereitgestellten Funktion SafeSearch, können beispielweise unangemessene Inhalte wie nicht jugendfreie oder gewalttätige Inhalte erkannt und moderiert werden. Hier zeigt sich wieder, wie nützlich die automatisierte Bilderkennung für ganz unterschiedliche Unternehmen und Branchen ist.

Die Suche nach den richtigen Inhalten

Natürlich sollen auch die Endkunden von der Google Cloud Vision API profitieren.

So können interessierte Käufer über ihr Handy Fotos oder Screenshots von dem begehrten Produkt erstellen und anschließend in Echtzeit Ergebnisse ähnlicher oder ergänzender Produkte aus dem Sortiment des Unternehmens oder der Marke erhalten.

Auf diese Weise können schnell Kaufentscheidungen getroffen werden, denen andernfalls eine zeitraubende Recherche im Web vorangegangen wäre.

Das Potenzial der Vision API ist damit aber noch nicht ausgeschöpft. Ein weiteres Beispiel ist der Einsatz in der medizinischen Beratung.

Benutzerdefinierte Modelle ermöglichen die Erkennung von typischen Symptomen einer Erkrankung im Gesicht des abgebildeten Menschen und erleichtern so eine erste Diagnose.

Wir sind der Überzeugung, dass Google Vision API bald in zahlreichen Kliniken, Arztpraxen und Gesundheitszentren Anwendung finden wird.

Nutzen Sie unsere Expertise und erfahren Sie, wie wir Ihr Unternehmen mit intelligenter Bilderkennung so richtig in Szene setzen.

KI gestützte Big five - Methode:

* mit einem Klick auf "Jetzt anfragen" stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

In fünf Schritten optimieren wir Ihre Datenbanken. Durch  unsere langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Daten kennen wir Schwierigkeiten und Gefahren.

Als die Big Five, auf deutsch die „Großen Fünf“, bezeichnen Großwildjäger fünf bestimmte Tiere in Afrika: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Die Auswahl bezog sich dabei nicht in erster Linie auf die Körpergröße der Tiere, sondern vorwiegend auf die Schwierigkeiten und Gefahren bei der Jagd auf sie.

Analog zu den Großwildjägern machen wir Jagd auf die beste Datenqualität für Ihre Daten. Um den besten Standard am Markt abzubilden, haben wir einen Workflow mit fünf Schritten für die Datenaufbereitung entwickelt.

 

Big five methode

KI gestützte Big five - Methode:

* mit einem Klick auf "Jetzt anfragen" stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

In fünf Schritten optimieren wir Ihre Datenbanken. Durch  unsere langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Daten kennen wir Schwierigkeiten und Gefahren.

Als die Big Five, auf deutsch die „Großen Fünf“, bezeichnen Großwildjäger fünf bestimmte Tiere in Afrika: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Die Auswahl bezog sich dabei nicht in erster Linie auf die Körpergröße der Tiere, sondern vorwiegend auf die Schwierigkeiten und Gefahren bei der Jagd auf sie.

Analog zu den Großwildjägern machen wir Jagd auf die beste Datenqualität für Ihre Daten. Um den besten Standard am Markt abzubilden, haben wir einen Workflow mit fünf Schritten für die Datenaufbereitung entwickelt.

 

Big five methode